Grundsätzlich: Eine Registrierung ist nicht nötig. Das #vBIB22-Programm wird im wesentlichen mit einer von der TIB betriebenen Webex-Umgebung realisiert. Eine (aktive) Teilnahme ist wie folgt möglich:

Über die Konferenzwebsite gelangt ihr zum virtuellen Webex-Raum eurer Wahl. Bevor ihr einen Raum betretet, müsst ihr euch lediglich mit einem Namen und einer E-Mail-Adresse identifizieren. Dies ist systemseitig vorgeschrieben und wird im Falle von Webex jedes Mal – auch bei schnellem Raumwechsel – erforderlich bzw. abgefragt, sofern ihr die Räume in der Gastrolle betreten wollt. Wünscht ihr die wiederholte Abfrage nicht, ist eine (temporäre) Registrierung und Nutzung eines Kontos ratsam.

Die im Zuge des Zutritts zu den Räumen abgefragten Daten werden von uns, dem #vBIB-Team, nicht anderweitig weiterverarbeitet oder genutzt, als es zur Durchführung der Konferenz erforderlich ist.

Außerdem wird die Plattform Wonder angeboten, um spontanes Netzwerken unabhängig vom offiziellen Konferenzprogramm zu ermöglichen.

Für die Umsetzung der #vBIB werden folgende Dienste eingesetzt:

Die im #vBIB-Teilnahmekontext erhobenen Daten beschränken sich auf folgende Angaben: Name und E-Mail-Adresse für eine mögliche Kontaktaufnahme. Alle Daten werden nach Beendigung der Konferenz gelöscht (siehe auch: Gibt es besondere Verhaltensregeln?).

Ihr könnt direkt über den Browser teilnehmen. Hierfür ist prinzipiell kein Software-Download nötig. Es werden anwendungsspezifisch Cookies gesetzt. Bei Nutzung von Webex ist auch der Download und Nutzung einer kostenlosen Desktop-App oder einer mobilen App (auch Vimeo) möglich. Zu den empfohlenen Vorgaben sowie zu den unterschiedlichsten Fragen in der Nutzung machen die Dienstanbieter:innen auf ihren Hilfe-Seiten genauere Angaben bzw. Empfehlungen:

Für ein möglichst angenehmes Konferenzerlebnis empfiehlt sich generell eine stabile, performante Internetanbindung. Abhängig von der individuellen Rechnerleistung ist es außerdem ratsam, während der Teilnahme auf nicht akut benötigte Anwendungen (z.B. MS Outlook usw.) im Hintergrund zu verzichten, um Ressourcen zu sparen. Zusätzlich empfehlen wir ebenso zur Ressourcensparsamkeit auf eine Teilnahme in Remote Desktop-Umgebungen zu verzichten.

Das Programm setzt sich aus dem Keynote-Programm mit ausführlicheren Beiträgen sowie aus interaktiven Beiiträgen im Corner-Format mit zusätzlichen Diskursmöglichkeiten zusammen.
Insgesamt verteilt sich das Programm auf vier Webex-Räume. Nicht alle werden gleichzeitig bespielt bzw. geöffnet. Die Raumöffnung und der Zutritt sowie die funktionalen Rechte als Teilnehmende sind abhängig von der Umsetzung durch die Vortragenden bzw. Beitragenden - etwa, ob nur eine Interaktion per Chat möglich ist oder auch eine Beteiligung mit Mikrofon/Video. Innerhalb dieser Räume werden zeitweise sogenannte Breakout-Räume eröffnet, um zusätzliche Möglichkeiten der Diskussion und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Inwieweit dieses Teilgruppenräume genutzt werden, liegt im Ermessen der Beitragenden.

Parallel zu den Vorträgen und Sessions könnt ihr euch während der gesamten Konferenzzeit flexibel zum fachlichen Austausch und Weiterdiskutieren oder einfach nur zum Netzwerken im separaten #vBIB-Raum in Wonder  treffen.

Die Beiträge und Sessions werden tageweise auf vier virtuelle Räume aufgeteilt. Den Zugänge zu den Räumen erhaltet ihr über Links im Programm.

Solltet ihr daran gehindert werden, an einer Veranstaltung teilzunehmen, kann das verschiedene Gründe haben:

  • Allgemeine Systemvoraussetzung: Eventuell erfüllt ihr die technischen Voraussetzungen nicht, sodass eine Teilnahme leider nicht möglich ist. Prüft bitte euer System inkl. Internetverbindung und schaut besonders, wo ihr ggf. Ressourcen durch Schließung zumindest zeitweise nicht zwingend benötigter Anwendungen sparen könnt.
  • Browser: Aktualisiere bitte deinen Browsers, da dieser möglicherweise veraltetet ist. Wir empfehlen den Google Chrome Browser. Bei weiter bestehenden Problemen installiere die Webex Desktop-App.
  • Technische Konflikte zwischen den eingesetzten Tools: Bei der Nutzung von Webex und Wonder kann es dazu kommen, dass der eine Dienst die aktive Nutzung von Mikrofon und Kamera für den anderen Dienst blockiert. Es empfiehlt sich, in den jeweiligen Einstellungen der Dienste nachzujustieren oder einen Dienst zu beenden. Ggf. ist der parallele Betrieb beider Dienste nicht möglich.
  • Zahl der Teilnehmenden: Sollte die maximale Zahl eines Raumes oder eines Breakout-Raums ggf. überschritten werden, gibt es eine Mitteilung, dass die Sitzung voll ist. 
  • Start der Veranstaltung: Es ist möglich, dass die Veranstaltung noch nicht begonnen hat bzw. freigegeben wurde, sodass ihr auf die:den Veranstalter:in warten müsst. In der Zwischenzeit befindet ihr euch in einem Warteraum und seht ein Startbild.

Benötigt ihr technische oder anderweitige Unterstützung so kommt entweder zum direkten Austausch zum Webex-Raum "#vBIB22 - Support" oder schreibt uns eine Nachricht über das Kontaktformular

Während eines Vortrags des Hauptprogramms und der Corner werden verschiedene Rollen eingenommen und damit Rechte vergeben. Die Moderierenden (Session Chairs) und die Speaker haben die Möglichkeit, per Mikrofon zu sprechen und ihre Webcam zu aktivieren. Zusätzlich ist es ihnen beispielsweise erlaubt, ihren Screen oder eine Anwendung zu teilen oder etwa eine Umfrage durchzuführen.

Als Teilnehmende könnt ihr dem Vortrag oder der Session beiwohnen und habt standardmäßig die Möglichkeit, im Chat Textnachrichten zu verfassen. Auch könnt ihr an einer freigeschalteten Umfrage teilnehmen. Eine Mikrofon- und Webcam Freigabe ist möglich und wird dann realisiert, sofern die Moderation und die Speaker dies für den Frage- und Antwortteil für sinnvoll erachten. Die Mikrofon- und Videofreigabe wird jedoch primär in den individuellen Breakout-Räumen eingesetzt.

Euch steht, sofern ihr euch in Webex eingewählt habt, als primäre Möglichkeit zur Interaktion und Nachfrage der integrierte Chat zur Verfügung. Dieser wird von der Moderation begleitet. Wenn möglich, stellt eure Frage bitte erst am Ende des jeweiligen Beitrags. So vermeiden wir, dass Fragen trotz Moderation eventuell untergehen. Aufgrund knapper Zeit ( ggf. wenige Minuten für Fragen) kann es jedoch vorkommen, dass nicht alle Fragen entsprechend beantwortet werden können. Bei Bedarf und wenn sinnvoll, werden auch Fragen bzw. Wortbeiträge per Mikro zugelassen. Das genaue Procedere wird von der Moderation gesteuert und situativ kurz erläutert. Für den intensiveren Austausch stehen anschließend separate, beitragspezifische Diskussionsräume, sogenannte Teilgruppensitzungen zur Verfügung. Das tatsächliche Angebot hängt von der Bereitschaft und Zeit der Vortragenden ab. In diesen Räumen finden keine Aufzeichnungen statt und die Beteiligung kann beliebig inkl. Mikrofon- und Videofreigabe erfolgen. Darüber hinaus stehen mit Wonder zusätzliche, zeitflexible Möglichkeiten zum inhaltlichen Austausch zur Verfügung.

Bitte berücksichtigt, dass eure Wortmeldungen - ob via Chat oder akustisch via Mikrofon - von den Vortragenden und/oder moderierenden Personen aufgegriffen werden. Damit werden diese ggf. Bestandteil der Videoübertragung, -aufzeichnung und schließlich langfristiger -veröffentlichung.

Über die üblichen “Nettiquette”-Regeln des fairen und respektvollen Umgangs in der Kommunikation hinaus, gibt es keine besonderen Verhaltensregeln zu beachten.

Das Webtool Wonder ist eine ideale, einfache und intuitiv nutzbare Ergänzung zu Webex. Wir bieten den Wonder-Raum "#vBIB22 - digitale Perspektiven" an, um euch die Möglichkeit zu geben umabhängig vom offiziellen Konferenzprogramm in Webex, spontan, flexibel und niedrigschwellig in Kontakt zu treten. Wonder ist außerdem der ideale Ort für abendliche Get Together im Anschluss des jeweiligen Konferenztags.

Zum Überblick:

  • Bis zu 1500 Menschen können ohne Registrierung den Raum betreten und sich darin bewegen. Es wird lediglich ein Name und optional ein Avatarbild erfragt.
  • "Room Areas", einfache Flächen mit Überschrift, geben Orientierung und dienen als Treffpunkte.
  • Bis zu 15 Personen können gleichzeitig in einem "Circle" miteinander interagieren – egal ob in- oder außerhalb der Room Areas. Sofern ein Circle nicht (über das kleine Schloss-Icon) geschützt ist, reicht es zum Beitritt aus, sich mit dem persönlichen Avatar zum Circle der Wahl zu bewegen. Treffen sich zwei Avatare, bilden bzw. eröffnen sie einen Circle.
  • Wonder bietet klassische Videokonferenzfunktionen mit (optionaler) Freigabe von Mikrofon, Kamera und Bildschirm und einem Chat (Peer-to-Peer-Verschlüsselung).

Die aufgezeichneten Keynotes und Corner-Beiträge werden im Anschluss an die #vBIB möglichst zeitnah im TIB AV-Portal unter Open Access-Prinzipien mit Nutzung von Creative Commons-Lizenzen veröffentlicht. Voraussetzung hierfür ist die individuelle Zustimmung der jeweiligen Beitragenden.

Der Support des #vBIB-Teams ist während der gesamten Konferenz über folgende Wege erreichbar:

  • im Webex-Raum #vBIB22-Support (Link folgt)
  • via Website-Formular oder direkt via Mail: orgavbibnet
  • via Mastodon via Direktnachricht oder öffentlich in direkter Ansprache des Profils @vBIB oder in Nutzung das Hashtags #vBIB22.
  • via Twitter via Direktnachricht oder öffentlich in direkter Ansprache des Profils @vBIB22 oder in Nutzung das Hashtags #vBIB22.

WIr freuen uns natürlich auch über Feedback jeglicher Art! Zudem wäre es toll, wenn ihr euch nach der #vBIB einen kurzen Moment Zeit nehmen könntet und an unserer kleinen Umfrage (Link folgt nach der #vBIB22) teilnehmen würdet. So haben wir eine gute Möglichkeit, zu lernen und uns weiter zu verbessern.

Da wir uns bewusst gegen eine Registrierung entschieden haben, um eine niedrigschwellige Teilnahme zu ermöglichen, können wir leider keine Teilnahmebestätigungen ausstellen.