Sören Auer

TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften

Photo Sören Auer

Prof. Dr. Sören Auer ist seit 2017 Direktor die TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek in Hannover und Professor für „Data Science and Digital Libraries“ an der TIB und der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover. Zudem leitet er an der TIB den Programmbereich „Forschung und Entwicklung“ sowie die Forschungsgruppe „Data Science and Digital Libraries“. Seine Forschungsschwerpunkte sind Responsible  Data Science, Digital Libraries und Open Knowledge. Beispielsweise forscht er zu Semantic Data, zur Vernetzung von heterogenen und komplexen Datenmengen sowie zu Wissensgraphen.

2018 Prof. Dr. Sören Auer erhielt 2018 einen der renommierten Consolidator Grants des Europäischen Forschungsrates (ERC) für seine Forschungsarbeit mit dem Thema „ScienceGraph – Knowledge Graph based Representation, Augmentation and Exploration of Scholarly Communication“.

Sören Auer @ Twitter

Sören Auer @ ORCID

 

Begrüßung und Programmvorstellung
December 1, 2021 10:00 - 10:15
Veranstaltungsraum: Plenum
Was, wenn wir den weltweiten Austausch von Wissen revolutionieren könnten?
December 1, 2021 10:15 - 10:35
Veranstaltungsraum: Tech Corner

 

Bei jährlich rund 2,5 Millionen neuen Forschungsbeiträgen ertrinken die Forschenden in einer Flut unstrukturierter Publikationen. Mit dem Open Research Knowledge Graph organisieren wir wissenschaftliche Beiträge in einem Wissensgraph.

Die Weitergabe von Wissen hat sich seit Jahrhunderten kaum verändert: Sie ist dokumentenbasiert – früher als klassischer Aufsatz auf Papier, heute als PDF. Bei jährlich rund 2,5 Millionen neuen Forschungsbeiträgen ertrinken die Forschenden in einer Flut von PDFs, die häufig nicht maschinenlesbar sind. Die TIB denkt Wissenskommunikation neu: Statt auf statische PDFs setzen wir auf Wissensgraphen. Mit Partnern arbeiten wir daran, Wissen unterschiedlichster Form – Texte, Bilder, Videos, 3D-Modelle und vieles mehr – mithilfe von Wissensgraphen zu vernetzen. Diese sollen verschiedene Forschungsideen, -methoden und -ergebnisse maschinenlesbar darstellen, sodass völlig neue Zusammenhänge von Wissen zutage treten. Die großen globalen Herausforderungen erfordern Interdisziplinarität und das Zusammenfügen von Erkenntnissen. Mit dem Wissensgraphen kann das gelingen und die Weitergabe von Wissen revolutioniert werden. Wir zeigen den Stand der Entwicklungen.

Session: Künstliche Intelligenz
December 1, 2021 13:30 - 15:00
Veranstaltungsraum: Plenum
Zusammenfassung Tag 2 und Verabschiedung
December 2, 2021 17:30 - 17:45
Veranstaltungsraum: Plenum

zurück zur Liste