Mit Schnittstellenarbeit zu Open Education – das OER-Gesamtpaket für den österreichischen Hochschulraum

2. Dezember 2021 : 16:05 - 16:25

Claudia Hackl (University of Vienna)

Veranstaltungsraum: Speakers Corner A

 

„Open Education Austria Advanced“ trägt an der Schnittstelle von E-Learning-Zentren, Bibliotheken und Zentralen IT-Services zur Sichtbarmachung und Nutzung von Synergien aus Open Science und Open Education bei.

Open Educational Resources (OER) etablieren sich in der Lehre analog zu offenen Praktiken in Wissenschaft und Forschung. «Open Education Austria Advanced», ein Projekt österreichischer Universitäten, unterstützt diese Entwicklung mit dem gemeinsamen Aufbau eines Gesamtpakets für OER: der Ausbau lokaler OER-Repositorien und einer Meta-Suchmaschine (OERhub), sowie begleitende Maßnahmen wie Zertifizierung, Qualifizierung und der Wissenstransfer zwischen beteiligten und interessierten Hochschulen. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Vorhabens bedingt der interdisziplinären Zusammenarbeit von E-Learning-Zentren, Zentralen IT-Services und Bibliotheken. Erfahren Sie mehr über die die Arbeit an dieser Schnittstelle inklusive der unterschiedlichen Anforderungen der Beteiligten.

zurück zur Liste