Community Building und Management in OCR-D (Koordinierte Förderinitiative zur Weiterentwicklung von Verfahren der OCR)

1. Dezember 2021 : 11:15 - 11:35

Lena Hinrichsen (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)

Veranstaltungsraum: Speakers Corner B

 

Wie kann die Community von OCR-D weiterwachsen? Was können wir tun, um niedrigschwelligen Support zu gewährleisten und zum Mitwirken zu motivieren? Welche Besonderheiten gibt es bei Projekten im Bereich der Forschungsinfrastruktur?

In der derzeitigen dritten Projektphase von OCR-D steht die konzeptionelle Vorbereitung für die automatische Generierung von Volltexten für die Verzeichnisse der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 16., 17. und 18. Jahrhunderts im Fokus. Außerdem arbeiten vier Implementierungsprojekte daran, OCR-D in bestehende Anwendungen und Infrastrukturen zu integrieren, während drei Modulprojekte OCR-D-Werkzeuge weiter optimieren. Eine Offenheit gegenüber Anregungen und Mitwirken durch Interessierte im Sinne von Open Source war und ist uns weiterhin wichtig. In unserem Beitrag möchten wir aus der Sicht der Projektkoordination Möglichkeiten des Community Buildings und Managements diskutieren. Am Beispiel von OCR-D stellen wir unser Community-Konzept und unsere Plattformen sowie Formate vor. Dabei möchten wir vom Publikum gern Feedback darüber erhalten, wie wir Personen, die am Projekt OCR-D interessiert sind, in der Zukunft entgegenkommen können.

zurück zur Liste