Nach der (spontan ausgerichteten und recht) erfolgreichen #vBIB20 startet am 1. und 2. Dezember 2021 die zweite Ausgabe der #vBIB als eigenständige, digitale Konferenz – organisiert vom Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und der TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek.

Diesmal liegt der Schwerpunkt Digitalen Communitys. Worum geht's dabei? Digitale Communitys zeichnen sich unter anderem durch Interaktion und Kommunikation im virtuellen Raum aus. Sie legen den Fokus auf Teilhabe an Wissen und Erfahrungen, fördern den Auf- und Ausbau lebendiger Netzwerke, inspirieren sich gegenseitig durch Impulse und arbeiten gemeinsam an Lösungen.

Die #vBIB21 möchten diesen Digitalen Communitys ein Forum geben. Keynotes und Impulsvorträge von eingeladenen Expert:innen ermöglichen ein community-übergreifendes Informationsangebot sowie Anlässe zu spannenden Diskussionen rund um die Kernthemen Vielfalt und Charakteristik digitaler Communitys, Freie Informationen und Datenschutz in digitalen Communitys und Künstliche Intelligenz und digitale Communitys.

Neben den Vorträgen besteht das Programm zudem aus zwei interaktiven Formaten:

Die Speakers Corner ist thematisch bewusst frei gehalten und bietet viel Raum und Möglichkeiten für Kurzvorträge, Konzept-Ideen, Thesen, Fragen und Antworten, Diskussionen und vieles mehr rund um das Thema Digitale Communitys!

Bei der Tech Corner dreht sich alles um Webdienste, Tools, Software und Mock-ups zur Beteiligung an Communitys sowie zur Unterstützung des Community Buildings und Managements. Egal ob konkrete Projekte oder Prototypen, egal ob als Entwickler:in oder Anwender:in!

Rückblicke